Wie in jedem Jahr hat die CDU-Dotzheim, auch unter den aktuellen Bedingungen, den Bewohnern und Mitarbeitern der Dotzheimer Senioren- und Pflegeheime eine kleine vorweihnachtliche Freude bereitet. Auch wenn die Übergabe natürlich nicht persönlich erfolgen konnte, haben die Heimleiter des Lorenz-Werthmann-Hauses und des Moritz-Lang-Hauses, Thomas Ritter und Uwe Ortseifen, die kleinen Aufmerksamkeiten dankbar entgegen genommen. Neben den Präsenten wurde dem Vorsitzenden des Fördervereins des Lorenz-Werthmann-Hauses, Günter Kneuper und der Heimleitung des Moritz-Lang-Hauses ein kleines Geldpräsent übergeben. „Die Erlöse aus der Bewirtschaftung des Dotzheimer Weinstandes im Sommer sind gerade in Zeiten der Einschränkung von sozialen Kontakten hier gut aufgehoben, wenn damit den Bewohnern der Heime eine kleine Freude gemacht werden kann“, so Ulrich Schwalbach, Vorsitzender der CDU-Dotzheim. „Unser aller Dank gilt natürlich auch den Angestellten und dem Pflegepersonal, deren Einsatz zur Zeit nicht hoch genug geschätzt werden kann“, so Schwalbach bei der Übergabe gemeinsam mit Astrid Wallmann (MdL) und seinem Stellvertreter Volker Wintermeyer.
Auch den Bediensteten und Einsatzkräften des 3. Polizeireviers hat die CDU-Dotzheim ein kleines vorweihnachtliches Dankeschön in außergewöhnlichen Zeiten zukommen lassen.

« Muttertagsaktion etwas anders Eine kleine Geste des großen Danks »